Metalltechnik (Vertiefung)

Im Berufsfeld „Metalltechnik“ erhalten die Schüler*innen Kenntnisse über die unterschiedlichsten Tätigkeiten der Metallbearbeitung. Vertieft und erlernt werden soll der Umgang mit Werkzeugen für die manuelle sowie maschinelle Metallbearbeitung.

Ausbildungsberufe in diesem Berufsfeld:

  • Industriemechaniker*in
  • Anlagenmechaniker*in
  • Konstruktionsmechaniker*in
  • Zerspanungsmechaniker*in
  • Fachkraft für Metalltechnik

Inhalte des Berufsfeldes im „PINK!“-Projekt:

Welche theoretischen Inhalte werden vermittelt?
  • Was gibt es für verschiedene Werkstoffe?
  • Wie werden die verschiedenen Werkstoffe bearbeitet? (manuell und maschinell)
  • Wie wird manuelles Werkzeug angewendet und wie funktioniert es?
  • Wie hat man mit Maschinen und dem dazugehörigen Werkzeug umzugehen?
  • Wie berechnet man die Drehzahl beim Bohren? 
  • Worauf muss man beim Arbeitsschutz achten?
Welche Inhalte werden in der Praxis vermittelt und erlernt?
  • Lesen von Zeichnungen
  • Bearbeitungsverfahren auf Metallwerkstoffen
  • Messen und genaues Anreißen
  • Arbeiten mit Winkel, Messschieber und Stahlmaßstab
  • genaues Sägen mit der Handbügelsäge
  • genaues Arbeiten an der Bohrmaschine
  • Nacharbeiten und Schleifen mit Sandpapier
  • Zusammenbau der einzelnen Teile
Ziele:
  • erweiterte Kenntnisvermittlung und -vertiefung in der Metalltechnik
  • sorgsamer Umgang mit Werkzeugen
  • richtiges Anwenden von Werkzeugen
  • Lesen von Zeichnungen
  • bessere Vorstellung vom Beruf
  • Hinweise für mögliche Praktika
  • Zugangsvoraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung und Möglichkeiten der Bewerbung
Weitere Informationen zum Berufsfeld:

Kontaktdaten:

Name Ausbilder:          Herr F. Selig    

E-Mail:                         selig@iblm.de